19.05.2023 - 19:41 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8260
191

Autofahrer bei Hochdorf deutlich zu schnell unterwegs

Abbildung

(Hochdorf) - Am Donnerstag, zwischen 8.30 Uhr und 11 Uhr, führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen auf der B 30 bei Hochdorf durch. Dabei stoppte die Polizei drei Autofahrer, die deutlich zu schnell unterwegs waren. Bei erlaubten 100 km/h fuhren sie zwischen 149 und 166 km/h. Der Spitzenreiter war ein 27-jähriger VW-Fahrer. Bei 66 km/h über dem Erlaubten muss er mit über 600 Euro Geldbuße, 2 Punkten in Flensburg und zwei Monaten Fahrverbot rechnen.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Hochdorf / Stuttgart) - Hochdorfs Bürgermeister Stefan Jäckle hat sich in Stuttgart mit Ministerialdirektor Berthold Frieß vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg getroffen. Mit dabei beim Austausch, war auch der Bi...
Abbildung
(Hochdorf) - Im vierten Anlauf soll es klappen: Die Gemeinde Hochdorf besteht auf eine Tempobegrenzung auf 70 km/h bei Unteressendorf. Nun gibt es neue Lärmuntersuchungen und mit den Ergebnissen hofft Bürgermeister Stefa...
Abbildung
(Hochdorf) - Eine Vielzahl von Brücken in Baden-Württemberg sind marode und sanierungsbedürftig. Neben der Variante eines Brückenneubaus besteht in manchen Fällen die Möglichkeit, die bestehenden Bauwerke durch versc...
Abbildung
(Hochdorf) - Voraussichtlich am 21. und 22. November 2023 wird die B 30 aufgrund von Unterhaltungsmaßnahmen und Vermessungsarbeiten bei Hochdorf halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Ulm wird vor Hochdorf abge...
Abbildung
(Hochdorf) - Die Fortschreibung des Lärmaktionsplans stand auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Hochdorf. Der Gemeinderat sprach sich für ein Tempolimit auf der B 30 bei Unteressendorf aus. Dazu w...
Abbildung
(Hochdorf) – Die Bundesregierung arbeitet weiterhin an einem Genehmigungsbeschleunigungsgesetz im Verkehrsbereich, mit dem auch ausgewählte Autobahnen und der Ersatzneubau von Brücken beschleunigt werden soll. Parallel...