Lärmkarte Tag


Die EU-Umgebungslärmrichtlinie legt ein europaweit einheitliches Konzept fest, um vorzugsweise schädliche Auswirkungen durch Umgebungslärm zu verhindern, zu vermeiden oder zu mindern. Sie verpflichtet unter anderem zur Erfassung der Lärmbelastung durch Umgebungslärm und zur Darstellung der Ergebnisse in Form von Lärmkarten.

Die Grundlage der Lärmkarten ist eine Berechnung des Umgebungslärms nach bundeseinheitlichen Berechnungsverfahren. Eine Messung des Lärms vor Ort wird nicht vorgenommen. Der folgenden Lärmkarte Tag liegt der Lärmindex LDEN zu Grunde. Dies ist ein Maß für die ganztägige Lärmbelastung (24 Stunden). Laute Pegel am Abend (18-22 Uhr) und in der Nacht (22-06 Uhr) werden dabei stärker berücksichtigt als Pegel am Tag (06-18 Uhr). Der LDEN ist nicht direkt mit dem Tag-Pegel der nationalen Berechnungsvorschriften nach den RLS vergleichbar und weicht deshalb davon ab.

Die bis 2018 verfügbaren downloadbaren Detail-Lärmkarten werden vom Land Baden-Württemberg nicht mehr angeboten. Detaillierte Informationen gibt jedoch die seit 2018 verfügbare interaktive Karte des Landes - jedoch erst ab einem Maßstab von 1:30.000.
 

Lärmkarte Tag - LDEN


Seite erstellt am: 26. Dez. 2018
Letzte Aktualisierung: 11. Jan. 2019