Überlastungskarte


Auslastung und Überlastung der Bundesfernstraßen in Oberschwaben (Regionen Donau-Iller und Bodensee-Oberschwaben) und angrenzenden Regionen. Abgedeckt wird ungefähr das Viereck Tübingen, Singen (Hohentwiel), Füssen, Augsburg.

Zahlengrundlage der Karten sind die bundesweiten Straßenverkehrszählung, die alle fünf Jahre stattfinden. Ab dem Jahr 2010 stehen auch Daten für Bayern zur Verfügung.

Bis 2010 wurde die Auslastung nach dem HCM 2000 (Highway Capacity Manual 2000) auf 513 Streckenabschnitte mit einer Gesamtlänge von rund 2.200 km ermittelt und eingezeichnet. Seit 2015 wird die Auslastung nach dem Handbuch für die Bemessung von Straßenverkehrsanlagen (HBS) detaillierter auf 687 Streckenabschnitte mit einer Gesamtlänge von rund 2.200 km ermittelt und eingezeichnet. Mit den Karten ab 2015 wurde die Strichstärke geändert, sodass die Karten auch in vollständiger Darstellung gut lesbar sind. Dadurch ist eine vereinfachte Darstellung nicht mehr erforderlich.

Den Karten kann u.a. entnommen werden, wo Verkehrsbehinderungen und Staus am wahrscheinlichsten sind.


Übersicht


Auslastungkarte 2015

 


Auslastungskarte 2010

Auslastung (vereinfacht)

Karte download (JPG; 4,52 MB)

 


Auslastungskarte 2005

Auslastung (vereinfacht)

Karte download (PDF; 12,1 MB)


Seite erstellt am: 26. Dez. 2018
Letzte Aktualisierung: 27. Dez. 2018