keine Bewertungen

07.01.2019    17:53 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6475   -   161

Autofahrer fährt nach Unfall davon

Achstetten
      05.01.2019
      2 Fahrzeuge
      11.000 Euro Sachschaden
Bild

(Achstetten) - Ein bisher unbekannter Autofahrer verursachte am Samstag einen Unfall auf der B 30 bei Achstetten. Dabei stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Es entstand Schaden von rund 11.000 Euro. Der Unbekannte fuhr trotzdem davon.

Gegen 19 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der B 30 in Richtung Biberach. Bei Achstetten wollte der 28-jährige ein anderes Fahrzeug überholen. Er fuhr auf dem linken Fahrstreifen. Der unbekannte Autofahrer wechselte plötzlich auch auf den linken Fahrstreifen. Der Fahrer des BMW musste deshalb bremsen. Auf der schneebedeckten Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Auto. Der BMW geriet ins Schleudern. Am rechten Fahrbahnrand prallte er gegen die Leitplanke und schleuderte auf den rechten Fahrstreifen zurück. Dort fuhr ein VW. Der 53-jährige Fahrer bremste. Einen Zusammenstoß konnte er nicht mehr verhindern. Die Fahrzeuge kollidierten und kamen auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der Unfallverursacher fuhr unerkannt weiter und kümmerte sich nicht um den Schaden. Verletzt wurde niemand. Der BMW und VW waren nicht mehr fahrbereit. Der Abschleppdienst barg die Autos. Durch den Unfall war die B30 für etwa eine Stunde blockiert. Einsatzkräfte leiteten den Verkehr um. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 11.000 Euro.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben