Nachrichten

Erweiterte Suche
Sortieren    
Datum 


  
  


576 Ergebnisse zur Suche nach Zahl
< Zurück
 1  2  3  4  5 … 
(Bericht 1 - 10 von 576 auf Seite 1 von 58)
Weiter >
Bild

01.11.2018    19:43 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Bürger äußern Bedenken

(Tettnang) - Die Veranstaltung "B 30neu - Straßenbau in der Region" lockte am Dienstagabend zahlreiche Bürger aus Tettnang und Umgebung zum Bürgerstammtisch der Tettnanger CDU. Die CDU-Vorsitzende Sylvia Zwisler freute sich über das große Interesse und begrüßte Regierung...
Bild

22.10.2018    19:56 Uhr

 
 

keine Bewertungen

IHK stellt Umfrage zur Standortzufriedenheit vor

...ie Unternehmen in der Region Bodensee-Oberschwaben sehen vor allem die lückenhafte Breitbandversorgung, den Mangel an Fachkräften und bezahlbarem Wohnraum sowie die unzureichende überregionale Straßenanbindung als Standortschwäche an. Dadurch werde die Expansion am Firmen...
Bild

01.10.2018    18:50 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Zwei Schwerverletzte nach Auseinandersetzung - Zeugen gesucht

...i 40 und 41 Jahre alten Männern aus noch unbekanntem Grund zu einer Streitigkeit gekommen. Alle Gäste wurden deshalb vom Personal zum Bezahlen und Verlassen der Gaststätte aufgefordert. Auf dem Gehweg gegenüber der Gaststätte kam es dann zu einer handgreiflichen Auseinan...
Bild

18.09.2018    18:57 Uhr

 
 

keine Bewertungen

B 30-Süd: Verkehrsfreigabe ohne feierlichen Akt

...kenbeuren/Brochenzell. Durch die Vollendung der Ortsumfahrung Ravensburg wird zusätzlicher Verkehr auf die B 30 gebündelt. Der Wegfall zahlreicher Ampelanlagen und die Durchfahrt von Ravensburg führt zu einer Steigerung der Attraktivität der Strecke für den großräumigen ...
Bild

12.07.2018    22:05 Uhr

 
 

keine Bewertungen

SPD hält Straßenplanungsgesellschaft für Geldverschwendung

... den Weg gebracht wird. Größter Zankapfel ist dabei, ob und wie das Land die Kommunen bei der Planung finanziell unterstützt. Der Entwurf des Landes sieht bisher vor, dass Dritte die Planung alleine bezahlten sollen, obwohl sie die Planung im Auftrag des Landes durchführe
Bild

20.06.2018    20:57 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Expertenkommission bespricht Unfallschwerpunkte

...irekt an der Einmündung gut ist und der Autofahrer nur auf den Verkehr von links achten muss. Die Expertenkommission ist über die Unfallzahl verwundert. Die Entwicklung soll noch ein Jahr beobachtet werden. Sollte es weiter zu Unfällen kommen, könnte an der Einmündung ein...
Bild

03.06.2018    20:26 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Kommunen fordern Unterstützung bei Bundesstraßenplanung

...iums aus. Das Land will durchsetzen, dass Planungen, die von Dritten im Auftrag des Landes übernommen werden, auch von diesen alleine bezahlt werden. Bisher hatte sich das Land noch bis zu 70 Prozent an den Planungskosten beteiligt. Die kommunalen Spitzenverbände fordern...
Bild

16.05.2018    19:39 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Stadt überwacht Geschwindigkeit

... sind 40 km/h erlaubt. Der Blitzer steht noch bis Ende dieser Woche in einem Blumenbeet bei der Fußgängerampel. Weil sich eine große Anzahl von Auto- und Lastwagenfahrer nicht an die neuen Tempolimits zum Schutz der Anwohner in der Ortsdurchfahrt halten, greift die Stadt...
Bild

14.05.2018    18:50 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Polizei zieht Bilanz zu Tuning World

...schiedener Verstöße, darunter verbotswidriges Überholen und Unterschreiten des Mindestabstandes, eingeleitet. Die größten Beanstandungszahlen gab es jedoch bei den an allen Tagen auf den unterschiedlichen Anfahrtsstrecken durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen, die mi...
Bild

20.04.2018    18:25 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Regierungspräsidium informiert über Baustellen

...(Region) - Das Regierungspräsidium Tübingen plant im Jahr 2018 in den Landkreisen Alb-Donau, Biberach, Ravensburg und dem Bodenseekreis zahlreiche Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen an Bundesfern- und Landesstraßen. Diese Baumaßnahmen werden von den Verkehrsteilnehmern ...
< Zurück
 1  2  3  4  5 … 
(Bericht 1 - 10 von 576 auf Seite 1 von 58)
Weiter >

 


Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier