Nachrichten

Erweiterte Suche
Sortieren    
Datum 


  
  


102 Ergebnisse zur Suche nach Gebiete
< Zurück
 1  2  3  4  5 … 
(Bericht 1 - 10 von 102 auf Seite 1 von 11)
Weiter >
Bild

11.11.2018    17:06 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Hermann spricht sich gegen B 30-Anschluss aus

...gionen in Zukunft eine wichtige Funktion für das Wohnen, um die Ballungsräume zu entlasten. Das Land wolle alles tun, damit ländliche Gebiete nicht abgehängt werden. Der Verkehrsminister setzte bei seinen Visionen auf die E-Mobilität. Der Strom für E-Fahrzeuge soll aus e...
Bild

01.11.2018    19:43 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Bürger äußern Bedenken

...wisse, dass die Osttrasse für die Landwirtschaft ein schmerzhafter Einschnitt sei. Deshalb müssten Ausgleichsflächen außerhalb des Baugebietes generiert werden. Viele Bedenken brachten Bürger vor. Von der Luftverschmutzung und Lärmbelastung über die längere Strecke, die ...
Bild

31.10.2018    20:29 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Obermeier will neue Gewerbegebiete an der B 30

(Baindt) - Am 2. Dezember 2018 wählt die Gemeinde Baindt einen neuen Bürgermeister. Stefan Obermeier ist einer von bisher drei Kandidaten. Die Schwäbische Zeitung hat sich mit ihm darüber unterhalten, was er bewegen will. Wichtig ist ihm die Neugestaltung der Ortsmitte....
Bild

22.09.2018    20:31 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Ausschuss berät über Rastanlage an der B 30

...elgruppe beschreibt die lu.pe GmbH mit Gewerbetreibende, Handelsreisende, Bustouristik sowie Versorgung des örtlich-regionalen Einzugsgebietes. Insgesamt umfasst das Gelände rund 2,12 ha. Es liegt an der Abfahrt Bad Waldsee-Nord in Richtung Ulm östlich der B 30 und der K...
Bild

22.06.2018    22:02 Uhr

 
 

keine Bewertungen

FFH-Gebiete: Meckenbeuren weist auf Straßentrassen hin

...eckenbeuren weist in ihrer Stellungnahme, die sie zur geplanten Rechtsverordnung des Regierungspräsidiums Tübingen zum Schutz der FFH-Gebiete abgibt, auf zwei Straßentrassen hin. Am Schutzstatus der Gebiete soll sich nichts ändern: Die Verordnung mit ihren flurstückscharf...
Bild

11.06.2018    21:13 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Ausschuss will B 30 aus europäischem Naturschutzgebiet herauslösen

...ung des Fauna-Flora-Habitat Gebiets (FFH-Gebiet) "Altdorfer Wald" befasst. Das FFH-Gebiet "Altdorfer Wald" besteht aus diversen Einzelgebieten im Altdorfer Wald. Darunter befindet sich südwestlich von Enzisreute ein im Jahr 2007 neu ausgewiesenes europäisches Schutzgebiet...
Bild

07.06.2018    19:48 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Straßenamt lässt Baugrunderkundungen durchführen

...r L 267 und der B 30 im Bereich der Gemarkungen Biberach, Mettenberg, und Warthausen betroffen. Die Erkundungen finden nur außerhalb der bebauten Gebiete statt. Etwaige, durch diese Vorarbeiten entstehende Schäden, sind innerhalb von zwei Wochen beim Straßenamt anzuzeige
Bild

13.04.2018    23:22 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Gewerbe soll künftig im Norden entwickelt werden

...uweisen. Es geht dabei um die mittel- bis längerfristige Entwicklung und noch nicht von einer konkreten Firmenansiedlung. Neue Gewerbegebiete sollen demnach nördlich der Firma Mühlschlegel vorgesehen werden. Diese Pläne kämen auch einer B 30 Umfahrung für Oberessendorf ni...
Bild

15.03.2018    19:11 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Kreistag spricht sich mehrheitlich für Variante 2 aus

...us. Gegenwind kam von den Grünen. Für Josef Weber (Grüne) ist der Aufstieg ein großer Fehler. Der Rißhang werde zerstört, Naturschutzgebiete zerschnitten und es komme zu einem Raub wertvollen Ackerbaus. Doch Elmar Braun und Eugen Schlachter von den Grünen stimmten am End...
Bild

13.03.2018    19:20 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Warthausen stimmt für Variante 2

...en Oberhöfen und Mettenberg über den Rißtalhang zur B 30. Umweltgutachter Burchard Stocks aus Tübingen warnte dagegen vor den umweltpolitischen Folgen einer möglichen Baumaßnahme. Am Rißtalhang stünden zahlreiche alte Waldgebiete. Eine Tunnellösung sei daher zu bevorzuge
< Zurück
 1  2  3  4  5 … 
(Bericht 1 - 10 von 102 auf Seite 1 von 11)
Weiter >

 


Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier