keine Bewertungen

09.04.2019    19:30 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6592   -   68

Berauschter rast durch Innenstadt

Bild

(Ravensburg) - Ein 27-jähriger Fiat-Lenker versuchte am Dienstagmorgen gegen 01.00 Uhr in der Ravensburger Innenstadt vor der Polizei zu flüchten.

Die Beamten wollten den Autofahrer zunächst auf der Friedrichshafener Straße (B 30) kontrollieren und forderten ihn mit einem Signal auf, anzuhalten. Zunächst blieb der Fahrer stehen. Als die Beamten jedoch den Streifenwagen verließen und fast auf Höhe der Fahrertüre waren, gab der Fiat-Lenker Gas, wendete und flüchtete in Richtung Innenstadt. Mit überhöhter Geschwindigkeit raste er stadteinwärts und verlor einmal kurzfristig die Kontrolle über sein Fahrzeug. Eine Fußgängerin konnte sich in letzter Sekunde durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

In der "Obere Breite Straße" stellte der 27-jährige sein Fahrzeug ab und versuchte zu Fuß zu flüchten. Den Polizisten gelang es jedoch den Mann einzuholen und vorläufig festzunehmen. Er stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, weshalb die Beamten ihn später in ein Krankenhaus brachten und dort die Entnahme einer Blutprobe veranlassten.

Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs und seiner Bekleidung konnte ein Joint, eine Bargeldsumme im vierstelligen Bereich sowie ein Messer aufgefunden werden. Des Weiteren ergaben Ermittlungen, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 27-jährige in Gewahrsam genommen. Personen, die zur fraglichen Zeit gefährdet wurden oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ravensburg, unter Tel. (07 51) 9 95 - 10 16, zu wenden.


 Quelle   |  
 Tags: Innenstadt  Beamten 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben