keine Bewertungen

16.09.2019    18:28 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6769   -   116

Kennzeichen bleibt an Unfallort zurück

Appendorf
      15.09.2019
      1 Fahrzeuge
Bild

(Appendorf) - Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Sonntag an der B 30 mehrere Leitpfosten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr die vergangenen Tage ein bislang unbekannter Autofahrer auf der B 30 in Richtung Ravensburg. Im Bereich Appendorf kam der Fahrzeuglenker nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr das Auto etwa 100 Meter auf dem Seitenstreifen und beschädigte mehrere Pfosten. Der Fahrer fuhr weiter und kümmerte sich nicht um den Schaden. Er ließ einen Schaden von mehreren hundert Euro zurück. Die Polizei fand am Unfallort ein Kennzeichen, nahm die Ermittlungen auf und prüft nun, ob das Kennzeichen zum Verursacherauto gehört.

Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben