1 Bewertung

05.08.2021    18:28 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 7425   -   114

CO2-Preis schadet Deutscher Bahn

Bild

(Berlin) - Die Deutsche Bahn rechnet mit Mehrkosten in Millionenhöhe durch den neuen CO2-Preis. Alleine in diesem Jahr muss sie nach eigener Schätzung 40 bis 50 Millionen Euro dafür aufwenden. Bis 2026 könnte der jährliche Betrag auf 105 bis 135 Millionen Euro steigen. Ob das Auswirkungen auf die Fahrpreise haben wird, ist offen.

Die Bahn zählt zu den großen Energieverbrauchern in Deutschland. Jährlich verbrennt sie etwa 250 Millionen Liter Diesel. Viele ihrer Gebäude werden mit Gas oder Öl beheizt.

Seit Jahresbeginn gibt es den CO2-Preis im Verkehr und beim Heizen. Das sei gut für den Klimaschutz.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben