keine Bewertungen

24.10.2020    20:15 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 7132   -   142

Grüne fordern Tempo 100

Bild

(Weiherstobel) - Wegen des Verkehrslärms in Weiherstobel durch die neue Bundesstraße 30 will die Ravensburger Stadtverwaltung nun auf das Regierungspräsidium Tübingen zugehen und über eine Lösung sprechen.

Bürger in Weiherstobel beklagen sich seit der Eröffnung des neuen Straßenabschnitts über den Verkehrslärm. CDU- und Freie-Wähler-Fraktion im Ravensburger Gemeinderat fordern weitere Lärmschutzmaßnahmen. Die Ravensburger Grünen wollen ein Tempolimit von 100 km/h bei Weiherstobel.

Wie das Regierungspräsidium mitteilt, ist die Straße entsprechend einer rechtskräftigen Planfeststellung gebaut worden. In deren Rahmen wurden die Grenzwerte für Lärm berücksichtigt. Sollte eine Neubewertung der Lärmbelastung angestrengt werden, sei das nicht kurzfristig möglich. Dazu müssten zunächst Verkehrszahlen erhoben werden.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben