23.01.2024 - 23:48 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8508
110

40 Unfälle wegen Straßenglätte

Abbildung

(Ulm) - Etwa 40 Verkehrsunfälle registrierte die Polizei am Dienstag bei Straßenglätte in ihrem Zuständigkeitsbereich. In den Nachtstunden beginnend, bis etwa 8 Uhr morgens, sorgte einsetzende Glätte auf den Straßen für zahlreiche Unfälle. Die meisten Unfälle ereigneten sich im Alb-Donau-Kreis (19). Weitere Unfälle ereigneten sich im Landkreis Heidenheim (7), Stadtkreis Ulm (5), Landkreis Biberach (9).


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Ulm) - Trotz weiter steigender Unfallzahlen sieht sich die Polizei Ulm in ihren Maßnahmen für die Sicherheit auf den Straßen bestätigt. Die Zahl der Schwerverletzten ist 2023 deutlich zurückgegangen. Das Polizeipräs...
Abbildung
(Ravensburg) - Das Polizeipräsidium Ravensburg veröffentlichte am Mittwoch die Verkehrsunfallstatistik 2023 für die Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und den Bodenseekreis. Demnach stiegen die Gesamtunfallzahlen beding...
Abbildung
(Ravensburg / Weingarten) - Mehrere Verkehrsunfälle haben am Mittwochmorgen für Verkehrsbeeinträchtigungen auf der B 30 und der B 32 gesorgt.Gegen 7 Uhr ereigneten sich auf der B 32 zwischen der B 30 Abfahrt Ravensburg-...
Abbildung
(Ravensburg) - Regenfälle auf eiskalten Boden haben am Mittwochmorgen Polizei und Rettungskräfte auf Trab gehalten: das Polizeipräsidium Ravensburg hat in seinem Zuständigkeitsbereich 32 glättebedingte Verkehrsunfäll...
Abbildung
(Region) - Seit Freitagnachmittag schneit es in der Region zwischen Alb und Bodensee kräftig. Auf schneebedeckten und glatten Straßen ist es zu zahlreichen Unfällen gekommen.Laut Polizei blieb es bei den Unfällen bisla...
Abbildung
(Ulm) - Am Freitag zwischen 4 und 12 Uhr ereigneten sich auf winterlichen Straßen 66 Unfälle im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Ulm, die größtenteils auf winterliche Straßenverhältnisse zurückzuführen ...