29.06.2023 - 19:23 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8303
350

Unachtsamkeit führt zu heftigem Unfall

Achstetten
      28.06.2023
      2 Verunglückte
               2 Leichtverletzte
      2 Fahrzeuge
      43.000 Euro Sachschaden
Abbildung

(Achstetten) - Zwei Autofahrer wurden am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der B 30 bei Achstetten verletzt. Es entstand Schaden von mehr als 40.000 Euro. Vorübergehend war die Bundesstraße teilweise gesperrt.

Gegen 16.40 Uhr war ein 43-jähriger auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Biberach unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Achstetten wechselte er mit seinem Peugeot auf den linken Fahrstreifen. Dort fuhr von hinten ein 21-jähriger mit seinem VW heran, den der 43-jährige offenbar übersah. Der VW Fahrer bremste sein Fahrzeug ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge geriet der VW zunächst nach rechts und anschließend wieder auf den linken Fahrstreifen. Als sich der VW auf gleicher Höhe mit dem Peugeot befand, stießen die beiden Fahrzeuge seitlich zusammen. Dabei wurde der VW in die Mittelschutzplanken gedrückt und von dort wieder abgewiesen. Durch den Aufprall in die Schutzplanken riss an dem VW das linke Vorderrad ab. Beide Fahrzeuge kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Durch den heftigen Aufprall erlitten beide Fahrer Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Kliniken. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden.  Den Sachschaden an den total beschädigten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro. Die Höhe des Schadens an den Schutzplanken wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Die B 30 war in Fahrtrichtung Biberach teilweise gesperrt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der Verkehr auf dem Standstreifen vorbeigeleitet. Um 19.20 Uhr war die Strecke wieder befahrbar. Die Feuerwehr aus Laupheim war mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Sie kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe und sperrte die Fahrstreifen.

Die Polizei Laupheim hat den Unfall aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie werden gebeten sich unter Tel. (0 73 92) 9 63 00 zu melden.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Achstetten) - Nach einem schweren Verkehrsunfall war die Bundesstraße 30 in der Nacht auf Freitag für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Ulm gesperrt. Kurz nach Mitternacht fuhr ein Lkw mit Anhänger in ein stehendes Auto...
Abbildung
(Achstetten) - Am Donnerstag warf ein bisher Unbekannter bei Achstetten einen Gegenstand von einer Brücke auf ein Auto. Die Polizei sucht Zeugen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 28-jähriger kurz nach 8 Uhr auf der B 3...
Abbildung

09.01.2024

Unfall am Stauende

(Achstetten) - Am Montag kam es bei Achstetten in Folge einer Demonstration zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen.Um 7.40 Uhr war ein 23-jähriger auf der Kreisstraße 7522 von Stetten in Richtung Achstetten unterwegs...
Abbildung
(Achstetten) - Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der B 30 bei Achstetten. Ein Autofahrer hatte an einer Tagesbaustelle einen Sicherungsanhänger übersehen.Kurz nach 14 Uhr war de...
Abbildung
(Achstetten) - Mit leichten Verletzungen endete ein Verkehrsunfall am Sonntag auf der B 30 bei Achstetten. Kurz nach 16 Uhr verlor ein 28-jähriger mit einem VW Golf die Kontrolle über sein Auto. Er kam nach rechts von de...
Abbildung
(Achstetten) - Am Sonntag erfasste ein 30-jähriger mit einem VW einen Fuchs auf der B30 bei Achstetten. Gegen 5 Uhr war der 30-jährige in Richtung Biberach unterwegs. Ein Fuchs kreuzte die Bundesstraße. Der Fahrer des V...