keine Bewertungen

28.09.2020    21:40 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 7104   -   126

Betrunkener fährt in Leitplanke

Laupheim
      26.09.2020
      1 Fahrzeuge
      4.000 Euro Sachschaden
Bild

(Laupheim) - Zu viel getrunken hat ein 23-jähriger, der am Samstag einen Unfall auf der B 30 verursachte und anschließend zu einer Raststätte fuhr.

Gegen 13.30 Uhr fuhr ein VW-Fahrer bei Laupheim-Mitte auf die B 30 in Richtung Biberach. Dort sei er einem Zeugen so dicht aufgefahren, dass dieser nicht einmal mehr das Kennzeichen des VW lesen konnte. Das sagte der Zeuge später der Polizei. Vor der Ausfahrt Laupheim-Süd sei der VW-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Beim Anfahren sei er ins Schleudern geraten und zunächst sehr langsam gefahren. Anschließend soll er mit hoher Geschwindigkeit bis zu einer Raststätte gefahren sein. Dort sprach der Zeuge den Mann an und rief die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass der 23-jährige Fahrer zu viel Alkohol getrunken hatte. Er musste Blutproben abgeben und sieht nun einer Strafanzeige entgegen. Die Polizei aus Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 3.000 Euro, der an der Leitplanke knapp 1.000 Euro.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben