keine Bewertungen

22.07.2019    20:47 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6721   -   106

Betrunkener Radfahrer will Fahrrad auf Schnellstraße schieben

Bild

(Ravensburg) - Deutlich betrunken war der 55-jährige Lenker eines Fahrrades, der sich in der Nacht zum Samstag gegen 00.00 Uhr in der Anschlussstelle Ravensburg-Nord auf die vierspurige Bundesstraße 30 verfuhr.

Als die Besatzung eines Streifenwagens des Polizeireviers Ravensburg an der Auffahrt eintraf, schob der 55-jährige das Fahrrad auf der Auffahrt. Die Polizeibeamten sorgten dafür, dass der Fahrradfahrer mit seinem Fahrzeug die Bundesstraße verließ. Gleichzeitig wurden sie auf die starke Alkoholisierung des Betroffenen aufmerksam. Dem 55-jährigen wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Das Polizeirevier Ravensburg leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.


 Quelle   |  
 Tags: Ravensburg  Fahrrad 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben