20.09.2023 - 21:41 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8389
230

Verkehrshelfer leiten Grundschüler wieder über die B 30

Abbildung

(Meckenbeuren) - Seit 14 Jahren hilft Ingrid Schimmels Grundschülern dabei, nach dem Beginn des neuen Schuljahres, die B 30 zu überqueren. Besonders im Fokus stehen neu eingeschulte Grundschüler. Schimmels steht dort an jedem Schultag vier Wochen lang. So auch in diesem Jahr, wieder an der Kreuzung mit der Bahnhofstraße.

Wenn die Fußgängerampel grün wird, sind die Verkehrshelfer mit Warnweste und reflektierender Kelle auf der Kreuzung zu finden. Schüler und alle anderen Passanten können hinter ihnen die Bundesstraße geschützt überqueren. Nach den Herbstferien ist erneut ein Lotsendienst geplant. Mittlerweile sind es 25 freiwillige Helfer.

Wer in die B 30 einbiegt, schaut oft nur auf eine Lücke und weniger auf die Passanten, die die Bundesstraße queren wollen, weiß Ingrid Schimmels: „Die Kreuzung ist so gefährlich.“ Seit 2009 organisiert sie deshalb den Verkehrshelferdienst.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Meckenbeuren) - Pünktlich zum Schuljahresbeginn helfen ehrenamtliche Lotsen Kindern der Albrecht-Dürer-Grundschule Meckenbeuren über die B 30. Sechs ehrenamtliche Verkehrshelfer sichern in den nächsten vier Wochen den...