keine Bewertungen

24.07.2020    19:27 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 7051   -   138
bearbeitet 27.07.2020    19:16 Uhr von Franz Fischer

Urbachviadukt halbseitig gesperrt

Bild

(Bad Waldsee) - Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Dienstag, 28. Juli bis voraussichtlich Freitag, 7. August 2020 den Fahrbahnbelag auf dem Urbachviadukt Bad Waldsee erneuern. Die Sanierungsarbeiten  werden auf Grund diverser Schäden, wie zum Beispiel Rissen im Fahrbahnbelag, einem fehlenden Verbund zwischen den Asphaltschichten sowie Verdrückungsschäden in der Fahrbahn erforderlich.

Am Dienstag, 28. Juli 2020 erfolgt die Einrichtung der Verkehrsführung. Anschließend wird bis Freitag, 31. Juli 2020 der Fahrstreifen in Fahrtrichtung Biberach saniert. Über das dann folgende Wochenende wird die halbseitige Sperrung aufgehoben. Unter erneuter halbseitiger Sperrung wird abschließend von Montag, 3. August 2020 bis Freitag, 7. August 2020 der Fahrstreifen in Fahrtrichtung Ravensburg saniert.

Während der Arbeiten wird der Verkehr über einen Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt. Dabei kann der Verkehr jeweils nur in eine Fahrtrichtung gleichzeitig fahren. Er wird deshalb mit einer Ampel geregelt. Die Höchstgeschwindigkeit in der Baustelle beträgt 50 km/h. Eingeschränkt wird auch die Durchfahrtsbreite für Lkw, auf 3 Meter.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 50.000 Euro und werden vom Bund getragen. Das Regierungspräsidium bittet für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben