keine Bewertungen

10.10.2019    18:15 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6793   -   46

Unter Drogen ins Schleudern geraten

Ravensburg
      09.10.2019
      1 Fahrzeuge
Bild

(Ravensburg) - Ein 21-jähriger Lenker eines Renault Twingo fuhr am Mittwochabend gegen 17.45 Uhr mit nicht angemessener Geschwindigkeit im Bereich der Anschlussstelle Ravensburg-Nord auf die Bundesstraße 30 auf. Dabei geriet er ins Schleudern und stieß im unübersichtlichen Kurvenbereich gegen die Leitplanke, wodurch sein Pkw beschädigt wurde. Die Lenkerin eines nachfolgenden Fahrzeugs vermochte ihren Pkw noch rechtzeitig abzubremsen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Drogen stand, weshalb ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Der Renault Twingo musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben