16.08.2023 - 21:34 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8358
744

Grüne wollen keine Ortsumfahrungen und keinen Rasthof

Abbildung

(Bad Waldsee) - Die Grünen im Gemeinderat von Bad Waldsee wollen an der B 30 weder eine Ortsumfahrung für Enzisreute und Gaisbeuren noch einen Rasthof bei Bad Waldsee. Das machte Lucia Vogel bei einem Gespräch der Fraktionsvorsitzenden gegenüber der „Schwäbischen Zeitung“ deutlich.

Ortsumfahrungen für Enzisreute und Gaisbeuren seien „absolut nicht mehr zeitgemäß. Wir sollten hier keinen einzigen Euro investieren. Stattdessen sollten wir das Geld in neue Konzepte stecken und den ÖPNV ausbauen“, so Vogel. Sonja Wild (CDU) verwies im Gespräch darauf, dass es Pkw-Verkehr weiterhin geben werde und auch Busse fahren. Bernhard Schultes (Freie Wähler) sieht in einer Umfahrung für Enzisreute keinen Sinn. Der Zukunftsverkehr mit Elektro– oder Wasserstoffautos verursache deutlich weniger Lärm und Abgase. „Die Ortschaft hat es sich verdient, dass die Straße, die den Ort teilt, verbessert wird“, so Karl Schmidberger (SPD). Aber der Verkehr werde künftig weniger.

Frustriert zeigten sich die Fraktionsvorsitzenden dagegen über den Planungsstillstand bei den geplanten Anschlüssen der L 300 und L 316 an die B 30-Ortsumfahrung Bad Waldsee, die eine leicht herzustellende Entlastung der Bad Waldseer Innenstadt sei, so Bernhard Schultes. Sonja Wild kritisierte ein nächtliches Tempolimit von 30 km/h auf der B 30 in Enzisreute als „unverständlich“.

Nichts hält Vogel auch von einer geplanten Rastanlage an der B 30 bei Bad Waldsee: „Der Rasthof ist nicht zeitgemäß. Die Entscheidung für den Rasthof war ein Rückschritt. Die Argumente von damals kann man alle widerlegen. Wir verbauen hier wertvolle Fläche und haben vielleicht in ein paar Jahren eine Bauruine.“ Schmidberger befürchtet ebenfalls eine Bauruine. Wild und Schultes wollen das Projekt nicht stoppen.


  2 Kommentare

Kommentar schreiben
2
Kommentar melden

21.08.2023 18:34 Uhr   

Das weiß wohl niemand, wann der Rasthof kommt. Im letzten Jahr sollte 2023 Baubeginn sein. Inzwischen hieß es, Paragraph 13b wurde gekippt und damit die bisherige Rasthofplanung.
1
Kommentar melden

21.08.2023 16:46 Uhr   

Wann soll den dieser Rasthof kommen ?
Ich dachte der wird nicht gebaut

Abbildung

19.03.2024

Rasthof beschlossen

(Bad Waldsee) - Nach fünfeinhalb Jahren ist nun klar, der umstrittene Rasthof in Bad Waldsee an der B 30 kann gebaut werden. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag. Geplant ist an der B 30-Abfahrt Bad W...
Abbildung
(Bad Waldsee) - 1.800 Bürgerinnen und Bürger unterstützen das vor wenigen Wochen initiierte Bürgerbegehren gegen einen Rasthof an der B30 Ausfahrt Bad Waldsee-Nord. Die Unterschriften wurden gestern Bürgermeister Ro...
Abbildung
(Bad Waldsee) - Die Pläne um einen "Rasthof" an der B 30 an der Abfahrt Bad Waldsee-Nord werden weiterhin heiß diskutiert. Jetzt bezog der Investor Stellung: Elmar Lutzenberger, geschäftsführender Gesellschafter der Fi...
Abbildung
(Bad Waldsee) - Bei der Hauptversammlung der DEHOGA-Ortsstelle hat es am Donnerstagnachmittag einen Krach gegeben: Die Gastronomen und Hoteliers sind erbost über die Pläne an der B 30 einen Rasthof mit Hotel und Systemga...
Abbildung
(Bad Waldsee) - Sabine Streit und Katrin Messinesis empören sich über den geplanten Rasthof an der B 30 bei Bad Waldsee. Am Samstag, 23. März, um 11 Uhr wollen sie auf dem Rathausplatz mit möglichst vielen weiteren Ras...