keine Bewertungen

20.03.2019    20:34 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6561   -   162

Initiatoren laden zu Demo für und gegen Rasthof ein

Bild

(Bad Waldsee) - Sabine Streit und Katrin Messinesis empören sich über den geplanten Rasthof an der B 30 bei Bad Waldsee. Am Samstag, 23. März, um 11 Uhr wollen sie auf dem Rathausplatz mit möglichst vielen weiteren Rasthof-Gegnern auf die Nachteile des Konzepts hinweisen. Zur gleichen Zeit hat Rasthof-Befürworter Sebastian Weinig zur Gegendemonstration auf der Grabenmühle aufgefordert. Es handelt sich um Privatinitiativen.

Über Flyer, die in mehreren Geschäften in der Innenstadt ausliegen sowie soziale Netzwerke machen die Initiatorinnen auf die Demo aufmerksam. Streit betont, dass es sich um eine Privatinitiative ohne politische Motivation handele und will ihre Demonstration auch im Bewusstsein von "Friday for Future" verstanden wissen. Treffpunkt ist am Samstag um 11 Uhr auf dem Rathausplatz. Ein Redebeitrag sei geplant. Die Umweltbelastung durch sichtbaren und unsichtbaren Müll spreche gegen den Rasthof. Eine Wiese mit ökologischem System werde verbaut. Sie bezweifelt auch einen Bedarf in Anbetracht der vielen ortsansässigen Möglichkeiten und Anbieter: Tankstellen, Waschparks und Hotels gebe es genug.

Ganz anders sieht das Sebastian Weinig. Er ruft zur Gegenveranstaltung auf. Die Gegen-Demo findet auf der Grabenmühle statt. Von 11 bis 12 Uhr wird dort ein Stand aufgebaut. Weinig will das Gespräch suchen und zum offenen Austausch einladen.


 Quelle   |  
 Tags: Rasthof  Demo  Weinig 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben