15.09.2023 - 19:57 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8385
442

Betrunken Auto gefahren

Abbildung

(Gaisbeuren / Enzisreute) - Aufgrund ihrer auffälligen Fahrweise wurde der Polizei am Donnerstagabend eine VW-Fahrerin gemeldet, die auf der B 30 zwischen Gaisbeuren und Enzisreute unterwegs war. Die Polizisten trafen die 41 Jahre alte Frau am Fahrbahnrand parkend an und kontrollierten sie. Aufgrund deutlich festzustellenden Alkoholgeruchs sollte vor Ort ein Alkohol-Vortest durchgeführt werden, dieser scheiterte jedoch an den starken alkoholbedingten Ausfallerscheinungen der 41-jährigen. Die Frau musste die Polizisten für eine Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Den Fahrzeugschlüssel und ihren Führerschein musste sie abgeben. Auf die 41-jährige kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Dürnast / Baindt) - Die Polizei hat am Mittwoch auf der B 33 bei Dürnast sowie auf der B 30 am Ausbauende bei Baindt Geschwindigkeits- und Verkehrskontrollen durchgeführt. Insgesamt müssen fast 50 Verkehrsteilnehmer m...
Abbildung
(Bergatreute) - Nach zwei Hangrutschen an der Landesstraße 314 zwischen Baienfurt und Bergatreute war die Straße bei Löffelmühle mehrere Wochen gesperrt. Seit Mittwoch ist sie wieder befahrbar. Auf Höhe des Abzweigs L...
Abbildung
(Bonn) - Die Bevölkerungszahl in Deutschland wird sich nach der zehnten Bevölkerungsprognose des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bis zum Jahr 2045 auf 85,5 Millionen Menschen erhöhen. Das teil...
Abbildung
(Meckenbeuren) - Offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand ein 19 Jahre alter Autofahrer, als er am Dienstagmorgen gegen 0.45 Uhr in Meckenbeuren von der Polizei kontrolliert wurde. Er übersah den kontrolli...
Abbildung
(Brüssel) - Die Umweltministerinnen und -minister der Europäischen Union wünschen sich eine Renaturierung Europas. Sie haben nun das seit Monaten umkämpfte und kritisierte Renaturierungsgesetz verabschiedet. Das teilte...
Abbildung
(Berlin) - In Berlin hängt der Haussegen offenbar wieder schief. Diesmal dreht sich der Streit um finanzielle Mittel für Bundesstraßen und Autobahnen. Die Bild-Zeitung will erfahren haben: Bundesverkehrsminister Volker ...