keine Bewertungen

08.01.2022    17:53 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 7626   -   94

Glatte Stelle wird zum Verhängnis

Laupheim
      06.01.2022
      1 Fahrzeuge
      3.000 Euro Sachschaden
Laupheim
      06.01.2022
      1 Fahrzeuge
      5.500 Euro Sachschaden
Bild

(Laupheim) - Aufgrund von Glätte haben sich am Donnerstagabend auf der B 30 bei Laupheim zwei weitere Unfälle ereignet. Die Polizei und 20 Einsatzkräfte der Laupheimer Feuerwehr waren vor Ort.

Gegen 19 Uhr wechselte laut Polizei ein 18-jähriger, der mit seinem Mercedes in Richtung Ulm unterwegs war, den Fahrstreifen, um anderen Autos die Auffahrt zu erleichtern. Wegen plötzlich aufkommender Schnee und Glätte bremste der Mercedesfahrer, geriet ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Wenige Minuten später fuhr ein 30-jähriger in gleicher Richtung am Unfallort vorbei. Er sah das Unfallauto und wechselte zur Vorsicht den Fahrstreifen. Dabei geriet auch er ins Schleudern und rutschte mit seinem Auto in die Leitplanke. Es entstand Totalschaden von rund 4.000 Euro und ein Schaden an der Leitplanke von 1.500 Euro. Beide Unfälle ereigneten sich im Abstand von etwa 300 Metern.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben