1 Bewertung

23.08.2018    19:42 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6350   -   641

B 30-Süd: Erste Teilfreigabe voraussichtlich in vier Wochen

Bild

(Ravensburg) - Voraussichtlich in ungefähr vier Wochen könnten die ersten Autos über den ersten Teilabschnitt der neuen B 30 zwischen Ravensburg-Süd und Eschach fahren. Projektleiter Joachim Rosinski vom Regierungspräsidium Tübingen rechnet mit einer Teilfreigabe Mitte September. Voraussichtlich dann wird das erste Teilstück zwischen dem Gewerbegebiet Karrer und Untereschach für den Verkehr freigegeben. Diese 1,5 km sind inzwischen fast komplett fertiggestellt, einschließlich der Beschilderung und Markierung.

Die beiden anderen Bauabschnitte von Ravensburg-Süd bis zum Gewerbegebiet Karrer und von Untereschach bis zur B 467 werden voraussichtlich Ende 2019 freigegeben. Ein Jahr hängt das Projekt schon dem ursprünglichen Zeitplan hinterher. Die Verzögerungen lagen vor allem an Problemen mit dem schwierigen Baugrund.

Aufwendigstes Bauwerk ist die rund 600 Meter lange Grundwasserwanne bei Weißenau. Alleine 26 Millionen Euro von den insgesamt 76 Millionen Euro Baukosten wird sie nach aktuellem Stand kosten.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben