keine Bewertungen

25.04.2018    19:08 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6222   -   262

Kugel will regionale Lösung

Bild

(Meckenbeuren) - Seit Mitte April ist Bürgermeisterin Elisabeth Kugel 100 Tage im Amt. Die örtliche Zeitung hat mit ihr gesprochen.

Eine großes Thema sei weiterhin die B 30. Seit der zweiten Jahreshälfte 2017 gebe es keine weiteren Informationen aus dem Regierungspräsidium. Dies verunsichere das Rathaus, den Gemeinderat und die Bürger. Aktuell liefen im Regierungspräsidium interne Abstimmungen. Noch vor der Sommerpause will Kugel das Thema im Regierungspräsidium besprechen. Problematisch sei auch, dass vor Ort seit dem sich die Gemeinde für die West-Trasse ausgesprochen habe, es zunehmend Vorbehalte dagegen gebe. Die Gemeinde müsse an der Einigkeit in der Region arbeiten, ist sich Kugel sicher. Sie habe deshalb Gespräche in Friedrichshafen, Tettnang und mit dem Landrat geführt. Meckenbeuren müsse sich für eine regionale Lösung einsetzen. Denn die Verkehrssituation werde immer belastender.


 Quelle   |  
 Tags: Kugel 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben