06.06.2024 - 23:30 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8631
130

Geschwindigkeit gemessen

Abbildung

(Ravensburg) - Fast 60 Fahrzeuglenker waren bei einer Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei am Mittwoch zwischen 7 und 11 Uhr auf der B 30 zwischen den Anschlussstellen Ravensburg-Süd und Ravensburg Nord deutlich zu schnell unterwegs. Der unrühmliche Spitzenreiter war in einem auf 100 km/h beschränkten Abschnitt mit 166 km/h unterwegs. Ihn erwartet ein Bußgeld von mehreren hundert Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein mehrwöchiges Fahrverbot.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Meckenbeuren / Tettnang) - Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 26. August 2024, den schadhaften Fahrbahnbelag auf der B 467 zwischen Langentrog und der Abfahrt Tettnang Höll auf einer Länge von rund 3,2...
Abbildung
(Untereschach) - Die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Untereschach beginnen am Montag, dem 1. Juli und dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember. In diesem Zeitraum kommt es vermehrt zu Baustellenlärm und E...
Abbildung
(Ravensburg) - Schwere Verletzungen hat ein 57 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 13.40 Uhr auf der B 30 bei Ravensburg erlitten. Der Harley-Fahrer war zwischen den Anschlussstellen Raven...
Abbildung
(Bad Waldsee / Ravensburg) - Aufgrund einer Baumaßnahme auf der B 30 am Anschluss Ravensburg-Nord wird die Schnellbuslinie S30, die zwischen Bad Waldsee und Ravensburg verkehrt, ab Montag umgeleitet. Die Schnellbuslinie S...
Abbildung
(Ravensburg) - Infolge des Hochwassers am vergangenen Wochenende kommt es weiterhin zu gesperrten Straßenabschnitten im Landkreis Ravensburg. Darauf wies das Landratsamt Ravensburg am Donnerstag hin.Gesperrt sind:B 465 Ba...
Abbildung
(Ravensburg) - Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 10. Juni 2024, bis voraussichtlich Ende November 2024 die Brücke über die Schussen im Zuge des Anschlussastes zur B 30 an der Anschlussstelle Ravensburg...