25.04.2024 - 22:32 Uhr
Franz Fischer
Nr. 8597
137

Bilanz der europaweiten Geschwindigkeitskontrollwoche

(Stuttgart) - Die Straßen im Land sollen noch sicherer werden. Deshalb hat sich Baden-Württemberg zum siebten Mal an der europaweit abgestimmten Geschwindigkeitskontrollwoche beteiligt, so das Innenministerium in Stuttgart.

Anlässlich der europaweiten Kontrollwoche wurde durch die Polizei Baden-Württemberg in der Woche vom 15. bis 21. April 2024 landesweit die Geschwindigkeitsüberwachung mittels Laserhandmessgeräten, mobilen Großmessgeräten, Enforcement Trailer und zivilen Video-Fahrzeugen intensiviert. An den Überwachungsmaßnahmen beteiligten sich auch zahlreiche Städte, Kommunen und Landratsämter. Hierbei wurden in sieben Tagen mehr als 71.000 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Rund 12.800 Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 21 km/h und waren damit deutlich zu schnell unterwegs. Mehr als 900 Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer müssen wegen ihrer Geschwindigkeitsübertretungen mit einem Fahrverbot rechnen.

Beim europaweit abgestimmten Speed-Marathon am 19. April wurde die Geschwindigkeitsüberwachung deutlich verstärkt. Trotz der Vorankündigung wurden im Kontrollzeitraum 13.659 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt; auf 113 Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer kommt ein Fahrverbot zu.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Friedrichshafen) - Ein Unfall mit drei beteiligten Autos hat sich am Donnerstag kurz nach 13 Uhr in der Paulinenstraße ereignet. Eine 27 Jahre alte Fiat-Lenkerin war stadteinwärts unterwegs und erkannte zu spät, dass s...
Abbildung
(Gaisbeuren) - Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden von mehreren zehntausend Euro hat ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 11.45 Uhr auf der B 30 in Gaisbeuren gefordert. Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer war v...
Abbildung

21.05.2024

Auto überschlagen

(Laupheim) - Am Dienstagmorgen erlitt ein 31-jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der B 30 bei Laupheim leichte Verletzungen. Der Mann war um 9:13 Uhr mit seinem VW T-Roc in Richtung Biberach unterwegs. Im Bereich der An...
Abbildung
(Baindt) - Am Samstagabend gegen 19.40 Uhr ereignete sich auf der B 30 bei Baindt ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 77-jähriger Fahrer eines Kleinbusses verletzt wurde. Der Unfall wurde durch ein missglücktes Übe...
Abbildung
(Friedrichshafen) - Als am Freitagabend gegen 23:10 Uhr vier Personen im Alter zwischen 25 und 31 Jahren am Romanshorner Platz einen Zebrastreifen überquerten, ging dies einem Mercedesfahrer und seinen Mitfahrern nicht sc...
Abbildung
(Hochdorf) - Die Schwäbische Zeitung hat sich bei Hochdorfs Bürgermeister Stefan Jäckle über den Stand der Dinge zum Neubau von zwei Großbrücken der B 30 bei Hochdorf informiert. Wie Jäckle im Gespräch ausführt, g...