keine Bewertungen

28.04.2020    23:32 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6976   -   197
bearbeitet 01.05.2020    01:57 Uhr von Franz Fischer

18-jähriger verunfallt in Ausfahrt

Ravensburg
      27.04.2020
      1 Fahrzeuge
      5.000 Euro Sachschaden
Bild

(Ravensburg) - Mutmaßlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ist am späten Montagabend ein Pkw-Fahrer in der Kurve der B 30-Ausfahrt Ravensburg-Nord von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Verkehrsunfall verursacht.

Der 18-jährige Renault-Fahrer war kurz nach 21.45 Uhr in nördlicher Fahrtrichtung auf der Bundesstraße unterwegs und wollte diese an der Ausfahrt Ravensburg-Nord verlassen. Da er die Geschwindigkeit nicht ausreichend drosselte, kam er in der engen Rechtskurve der Ausfahrt nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem Verkehrszeichen und kam letztlich quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe am Fahrzeug musste die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg hinzugerufen werden.


 Quelle   |  

  2 Kommentare

Kommentar schreiben
2
Kommentar melden

01.05.2020 01:58 Uhr   

Von der Polizei gab es keine Korrektur. Ich habe das "Wiesenstück" aus dem Artikel genommen.
1
Kommentar melden

30.04.2020 09:45 Uhr   

Wenn man auf der B30 in Richtung Norden fährt und an der Ausfahrt Ravensburg ausfährt (vorrausgesetzt die Ausfahrt ist nicht mehr gesperrt), kommt erst mal eine lange Auffahrt auf die Brücke und an der scharfen Rechtskurfe gibt es keine Möglichkeit über eine Wiese zu fahren, da auf der Brücke.
Also irgendwie passt das nicht zusammen....