06.09.2002 - 23:59 Uhr
Franz Fischer
Nr. 349
984

Was sagen die Kandidaten zur Bundestagswahl zur B 30?

Abbildung
 
Franz Romer (CDU): "Bei der B 30 sollen zumindest Teilstrecken schon dreispurig ausgebaut werden, so z. B. eine Überholspur auf der B 30 bei Appendorf".

Matthias Weisheit (SPD): "Einen durchgängigen dreispurigen Ausbau der B 30, südlich von Biberach begonnen, halte ich für ausreichend".

Siegfried Spangenberg (Grüne), Christoph Funk (FDP) und Wolfram Kölling (PDS) sagten nichts dazu.
-

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Berlin) - Die FDP besteht bei den mitregierenden Grünen darauf, auch den Bau von Straßenprojekten zu beschleunigen: „Der Ausbau unserer Infrastruktur ist zentral für unseren Wirtschaftsstandort – da kann es ke...
Abbildung
(Berlin) - Anlässlich der ersten Sitzung des Infrastrukturdialogs, kritisiert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Teilnehmer des Dialogs, der mit 160 eingeladenen Organisationen außergewöhnlich brei...
Abbildung
(Wien) – Wer in Österreich zu schnell fährt, soll bald nicht nur den Führerschein verlieren, sondern auch sein Auto. Das schwebt der österreichischen Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) vor, wie sie am Monta...
Abbildung
(Berlin) - Nachdem der SPIEGEL am vergangenen Freitag darüber berichtete, dass das von Volker Wissing (FDP) geleitete Verkehrsministerium nicht nur Bahnstrecken, sondern auch Straßen schneller planen und bauen will, empör...
Abbildung
(Ulm) – Der 26-jährige, der auf seiner Fahrt am Sonntag von Biberach nach Ulm mehrere Verkehrsunfälle verursachte, befindet sich nun in der Psychiatrie. Aufgrund seines psychischen Zustandes beantragte die Staatsanwa...
Abbildung
(Biberach / Ulm) - Am Sonntag flüchtete ein 26-jähriger mit seinem Auto vor der Polizei von Biberach nach Ulm. Dabei verursachte er mehrere Verkehrsunfälle.Der 26-jährige befand sich nach Angaben der Polizei offenbar in ei...