keine Bewertungen

10.09.2021    19:57 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 7453   -   64

Jugendliche stürzen bei Flucht vor der Polizei

Bild

(Gaisbeuren) - Einer Polizeistreife fielen am Freitag gegen 1.30 Uhr auf der B 30 zwischen Gaisbeuren und Enzisreute zwei Motorradfahrer auf. Als die Beamten das Duo mittels Anhaltezeichen stoppen wollten, gaben diese Gas und fuhren mit hoher Geschwindigkeit über den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Atzenreute davon. Im weiteren Verlauf fuhren die beiden in Richtung Engenreute weiter und kamen beide in einer leichten Linkskurve kurz nach Atzenreute von der Fahrbahn ab. In der angrenzenden Wiese stürzten beide Motorradfahrer.

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche unter den Helmen zum Vorschein kamen. Die beiden Teenager hatten die Schlüssel für die Motorräder zuvor von einem Familienangehörigen entwendet und eine nächtliche Spritztour unternommen.

Durch den Sturz wurden sowohl der 14-jährige als auch zwei ebenfalls 14 Jahre alte Mitfahrerinnen leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 15-jährige blieb unverletzt.

An den beiden Krafträdern des Herstellers KTM entstand jeweils rund 500 Euro Sachschaden. Da die beiden Buben nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sind, müssen sie sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben