keine Bewertungen

26.01.2020    22:00 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6904   -   564

Altdorfer Wald soll besonders geschützt werden

Bild

(Region) - Der Altdorfer Wald mit einer Ausdehnung über rund 82 Quadratkilometer soll zu einem rund 9.000 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet werden. Das fordert der Verein „Natur- und Kulturraum Altdorfer Wald“ in einer Petition. Die Ravensburger SPD-Kreistagsfraktion um Rudolf Bindig MdB a. D. unterstützt das Vorhaben und will in der kommenden Kreistagssitzung eine Entscheidung herbeiführen.

Die Petition, die an das Landratsamt Ravensburg gerichtet ist, begründet der Verein mit der ökologischen Verknüpfung der vielen bereits bestehenden Schutzgebiete im Altdorfer Wald. Besonders wichtig scheint ihm aber die Verhinderung des Kiesabbaus zu sein. Bis Sonntagabend fand die Petition rund 1.700 Unterstützer. Den Unterstützern geht es vor allem um die Erhaltung des Waldes, Schutz des Wassers, der Umwelt und Artenvielfalt, geht aus dem Kommentaren hervor aber vereinzelt auch um die Verhinderung einer Ortsentlastung Gaisbeuren.

Angesichts der Bedeutung, welche größere Waldgebiete für den Klimaausgleich und den Artenschutz, aber auch für die Erholung, das Landschaftsbild und den Tourismus haben, ist es angebracht, das ganze Waldgebiet unter die Gebietsschutzkategorie des Landschaftsschutzes zu stellen, so Bindig für die SPD-Fraktion.

Der Adressat der Petition, das Landratsamt Ravensburg, erklärt, dass es nicht für die Ausweisung von Landschaftsschutzgebieten zuständig ist, die Petition aber an das Land Baden-Württemberg weiterleiten wird.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben