Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

Politik der Linkspartei

< Zurück
 1 
(Bericht 1 - 4 von 4 auf Seite 1 von 1)
Weiter >
Bild

17.09.2013    23:59 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Parteiprogramme im IHK-Wahlcheck: Straßen finanzieren

...rastruktur die Rede. Auch SPD und Bündnis 90/Die Grünen halten sich mit eigenen Finanzierungsaussagen zurück. Sie plädieren wie die Linkspartei dafür, die Bundesverkehrswegeplanung mit mehr Bürgerbeteiligung und im europäischen Kontext zu einer stärker integrierten Netzpl...
Bild

13.09.2005    23:59 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Fragen an die Kandidaten der Bundestagswahl 2005

...en):"... beim Personennahverkehr."Dr. Reinhard Klumpp (FDP):"... in Sachen professioneller Kinderbetreuung."Christian Scheider (Die Linkspartei (WASG)):"... vor allem im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs. Mir ist es nicht möglich, mit dem öffentlichen Verkehrsm...
Bild

13.09.2005    23:59 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Fragen an die Kandidaten der Bundestagswahl 2005

...Vielfalt."Xaver Schmid (FDP):"... im Verkehrsbereich: Ausbau der B 30 bis Friedrichshafen, die Ortsumfahrungen an der B 312, auch die A 96 ab Leutkirch bis Wangen sollte nun endlich fertiggebaut werden."Karl Schweizer (Die Linkspartei (WASG)):"... in kritischer Informatio
Bild

09.09.2005    23:59 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Fragen an die Kandidaten der Bundestagswahl 2005

...üssen versuchen die Mittel für den Straßenbau neu zu verteilen und die Kosten der einzelnen Projekte zu senken."Karl Schweizer (Die Linkspartei (WASG)):"Ich würde bei Gesetzinitiativen mitarbeiten, die finanzielle Mittel und juristische Grundlagen in der Form gestalten, d...
< Zurück
 1 
(Bericht 1 - 4 von 4 auf Seite 1 von 1)
Weiter >

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier