keine Bewertungen

28.03.2018    18:43 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6181   -   378
bearbeitet 28.03.2018    18:54 Uhr von Franz Fischer

Fahrbahn und Brücke wird saniert

Bild

(Laupheim / Donaustetten) - Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Dienstag, 03. April 2018, den Fahrbahnbelag auf der B 30 in Fahrtrichtung Ulm zwischen den Anschlüssen Laupheim-Mitte und Donaustetten auf rund 6,5 Kilometer erneuern. Im Zuge dieser Maßnahme wird auch eine etwa 140 Meter lange Brücke, die über die Schmiehe und die K 7373 zwischen Dellmensingen und Humlangen verläuft, instandgesetzt.

Die Bauarbeiten erfolgen in drei Abschnitten:

Bauabschnitt I

Im ersten Bauabschnitt vom 03. April bis voraussichtlich zum 06. April 2018 wird unmittelbar nach der Auffahrt Laupheim-Mitte ein etwa 350 Meter langes Teilstück der B 30 erneuert. Während dieser Maßnahme wird wechselseitig ein Fahrstreifen gesperrt. Zur selben Zeit werden im weiteren Baustellenbereich in beiden Fahrtrichtungen jeweils die linken Fahrstreifen zum Aufbau der Verkehrssicherungseinrichtungen für die Folgeabschnitte gesperrt und der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt.


Bauabschnitt II

Ab Freitag, 06. April 2018, wird die Fahrbahn in Richtung Ulm gesperrt. Für rund vier Wochen wird der Verkehr über die Gegenfahrbahn geführt. Je Fahrtrichtung steht dann nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. In diesem Zeitraum ist auch der Anschluss Laupheim-Nord / Achstetten in Fahrtrichtung Ulm gesperrt. Die Umleitungen werden über die Anschlüsse Laupheim-Mitte und Donaustetten ausgeschildert.

Für die gleichzeitig beginnenden Brückeninstandsetzungsarbeiten wird die Kreisstraße 7373 zwischen Dellmensingen und Humlangen zur Einrichtung der Baustelle und Montage eines Gerüsts nach Bedarf halbseitig gesperrt. Die Regelung des Verkehrs erfolgt mit einer Ampel.

Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, wird die Fahrbahndeckenerneuerung voraussichtlich bis zum 11. Mai 2018 abgeschlossen sein. Nach Abschluss der Arbeiten wird der Anschluss Laupheim-Nord / Achstetten wieder für den Verkehr freigegeben.

 

Bauabschnitt III

Während der Brückeninstandsetzungsarbeiten bleibt die einstreifige Verkehrsführung mit der Verschwenkung auf die Gegenfahrbahn auf etwa 700 Meter Länge bis zum Abschluss der Maßnahme bestehen.

 

Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich Mitte September 2018 fertiggestellt. Die voraussichtlichen Baukosten liegen bei rund 2,8 Millionen Euro und werden vom Bund getragen. Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier