Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

 

keine Bewertungen

17.02.2018    16:59 Uhr   -   gemeldet von Franz Fischer   -   Nr. 6131
bearbeitet 18.02.2018    18:44 Uhr von Franz Fischer

Auto schleudert in den Gegenverkehr

Laupheim
      1 Fahrzeuge
Hochdorf
      2 Verunglückte
               2 Schwerverletzte
      3 Fahrzeuge
      30.000 Euro Sachschaden
Bild

(Landkreis Biberach) - Der heftige Schneefall hat am Samstag in Teilen Baden-Württembergs zu erheblichen Behinderungen auf den Straßen gesorgt. Vielerorts kamen die Autos wegen des Schnees nur langsam voran.

In der Region Ulm herrschten laut Polizei vor allem im südlichen Alb-Donau-Kreis sowie im Kreis Biberach problematische Verhältnisse auf den Straßen.

Bei Hochdorf geriet ein Auto gegen 8.05 Uhr auf der B 30 wegen der schneeglatten Fahrbahn ins Schlingern und kollidierte mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Die B 30 war an der Unfallstelle für ca. 2 Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf 30.000 Euro.

An der Ausfahrt Laupheim-Süd der B 30 hatte sich ein Kleintransporter gedreht und die Auffahrt zeitweise blockiert.


 Quelle   |  
 Tags: Laupheim  Hochdorf  Auto  Unfall 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier