keine Bewertungen

23.09.2018    18:25 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6384   -   121

81-jähriger gerät auf die Gegenfahrbahn

Bad Waldsee
      22.09.2018
      4 Verunglückte
               4 Leichtverletzte
      6 Fahrzeuge
      26.000 Euro Sachschaden
Bild

(Bad Waldsee) - Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 6 Fahrzeuge beteiligt waren, kam es am Samstag gegen 15.30 Uhr, auf der B 30 zwischen den Abfahrten Bad-Waldsee-Nord und Bad Waldsee-Süd.

Ein in Fahrtrichtung Ravensburg fahrender 81-jähriger Fahrzeuglenker kam aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Brücke ins Tannenbühl mit seinem Pkw über die durchgezogene Mittellinie auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden Pkw eines 46-jährigen. Dieser prallte in der Folge auf der Gegenfahrbahn gegen einen hinter dem Unfallverursacher fahrenden Transporter eines 73-jährigen, welcher hierdurch nach links von der Fahrbahn abkam. Nach diesem zweiten Zusammenprall überschlug sich der Pkw des 46-jährigen und blieb auf der Fahrerseite liegen. 3 weitere in Fahrtrichtung Ravensburg fahrende Pkw wurden durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt.

4 Personen wurden durch den Unfall leicht verletzt: Der Unfallverursacher, der Fahrer des entgegenkommenden Pkw, der Fahrer des Transporters sowie eine 67-jährige Beifahrerin eines nachfolgenden Pkw. An den beteiligten Fahrzeugen und den Verkehrseinrichtungen entstand ein Gesamtschaden von etwa 26.000 Euro.

An der Unfallstelle waren neben der Polizei das DRK mit mehreren Rettungswagen und Notarzt, ein Rettungshubschrauber, die Freiwillige Feuerwehr Bad Waldsee sowie die Straßenmeisterei im Einsatz. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B 30 zwischen beiden Anschlussstellen für 3 Stunden voll gesperrt werden.

Zum Unfallhergang sucht die Polizei Zeugen. Sie werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Kißlegg unter Tel. (0 75 63) 90 99 - 0 in Verbindung zu setzen.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier