Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

 

keine Bewertungen

29.07.2010    23:59 Uhr   -   gemeldet von Franz Fischer   -   Nr. 2743

JuLis fordern mit Spatenstichaktion Baubeginn der B 30 Süd

Bild
(Ravensburg) - Am Riesenspaten am Ausbauende der B 30 bei Ravensburg haben sich am Freitag die Jungen Liberalen Ravensburg zu einem symbolischen Spatenstich für den baldigen Baubeginn der B 30 Süd getroffen, um Druck auf die Politik in Stuttgart und Berlin aufzubauen.

Momentan sei das Thema wieder im Gespräch, aber nach dem bevorstehenden Wahlkampf zur Landtagswahl werde es wieder auf Eis gelegt, befürchtet Kreisvorsitzender Benjamin Strasser: "Die weitere Verkehrsanbindung nach Friedrichshafen hat für die Region immense Bedeutung." Der Landkreis Ravensburg habe zwar eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten im Land, aber gleichzeitig auch eine mitunter auffallend schlechte Verkehrsinfrastruktur. "Gerade weil die Industrie bei uns floriert, muss diese auch die Möglichkeit haben, sich weiterzuentwickeln und dadurch auch Arbeitsplätze zu sichern.
 Tags: Ravensburg  Süd  Baubeginn 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier