07.09.2022 - 21:46 Uhr
Franz Fischer
Nr. 7914
81

Busunternehmen befürchten Bankrott

Abbildung
 

(Ravensburg) - Busunternehmer warnen davor, dass der Busverkehr in Oberschwaben nicht mehr gewährleistet ist. Grund sind die hohen Kraftstoffpreise und der Wegfall des Tankrabatts. Wenn sich nicht schnell etwas ändert, lassen sich Einschränkungen nicht vermeiden, hieß es am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Ravensburg. Der Wegfall des Tankrabatts habe ihre Situation weiter verschlimmert. Die Busunternehmer fordern finanzielle Unterstützung von der Politik.

Sollten die Busunternehmen keine finanzielle Unterstützung von der Politik bekommen, drohe einigen die Insolvenz. Elke Müller, die mit ihrem Unternehmen unter anderem die Buslinie zwischen Ravensburg und Bad Waldsee betreibt berichtete von einer Kostensteigerung von fast 100 Prozent und 60.000 Euro Mehrkosten pro Monat. Weitere Problempunkte sind der Fahrermangel und überbordende Bürokratie bei der Fahrerausbildung.

Doch anders als während der Corona-Pandemie zahlen aktuell weder Bund noch Land einen Ausgleich für die hohen Dieselpreise. Die Busunternehmer hoffen deshalb auf Unterstützung von den Landkreisen. Im Kreis Ravensburg werde Mitte Oktober im Kreistag über die künftige Finanzierung des Nahverkehrs gesprochen.


  0 Kommentare

Kommentar schreiben

Abbildung
(Ravensburg) - Den Fahrer eines weißen Kleinwagens, der am Sonntag kurz vor 13.30 Uhr die Abfahrt Ravensburg-Nord der B 30 befahren hat, sucht das Polizeirevier Ravensburg.Der unbekannte Lenker hat die B 30 von Weingarten ...
Abbildung
(Ravensburg) - Drei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall verletzt, der sich am Freitag gegen 12.30 Uhr auf der B 32 an der Auffahrt zur B 30 Ravensburg-Nord ereignet hat.Die 19-jährige Fahrerin eines VW wollte an der A...
Abbildung
(Ravensburg) - Der Gemeinderat Ravensburg befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Untereschach. Nach der Inbetriebnahme der B 30 neu, von Ravensburg-Süd bis Untereschach, Ende 2019...
Abbildung
(Ravensburg) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00.35 Uhr, kam es auf der B 30 von Ravensburg-Nord kommend an der Abfahrt Ravensburg-Süd zu einem gefährlichen Überholmanöver zum Nachteil einer 18-jährigen Autofa...
Abbildung
(Ravensburg) - Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr haben Beamte des Polizeireviers Ravensburg gegen einen Audi-Fahrer eingeleitet.Eine 22-jährige befand sich am Sonntag gegen 14.45 Uhr mit ihrem Wagen auf der B 3...
Abbildung
(Ravensburg) – Die Stadt Ravensburg will das Gewerbegebiet Karrer zwischen der Kläranlage, der B 30 und dem bisherigen Gewerbegebiet laut einem Vorentwurf erweitern. Darüber beriet der Technische Ausschuss des Gemein...