keine Bewertungen

08.07.2019    18:18 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6706   -   135

Polizei stellt zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße fest

Bild

(Neu-Ulm) - Am Montag kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der B 30 im Bereich des Dreiecks Neu-Ulm, in Fahrtrichtung Biberach. 56 Verkehrsteilnehmer müssen nun mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Über 50 weitere können sich auf eine Anzeige und Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg einstellen. Der "Spitzenreiter" fuhr mit fast 90 km/h im dortigen Baustellenbereich bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, was ein Bußgeld von 120 Euro zur Folge hat. Etwa jeder zehnte Verkehrsteilnehmer war bei dieser Messung zu schnell unterwegs.


 Quelle   |  
 Tags: Polizei 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben