keine Bewertungen

03.03.2020    21:03 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6941   -   437

Baienfurt will Altdorfer Wald als besonderes Schutzgebiet

Bild

(Baienfurt) - Geht es nach der Gemeinde und dem Baienfurter Gemeinderat, soll der gesamte rund 80 Quadratkilometer große Altdorfer Wald, zu einem Landschaftsschutzgebiet werden. Einstimmig verabschiedete das Gremium eine Resolution, die sich an das Landratsamt Ravensburg richtet. Dieselbe Forderung stellte bereits die SPD-Fraktion im Kreistag. Die Baienfurter Gemeinderäte fordern die an den Altdorfer Wald angrenzenden Nachbargemeinden auf, sich der Resolution anzuschließen.

Der Baienfurter Gemeinderat sorgt sich um den Klimaschutz. Bürgermeister Günter A. Binder hob in der Ratssitzung hervor, der Klimaschutz sei jetzt in aller Munde. In einem umfangreichen Arbeitspapier nennt die Gemeindeverwaltung diverse Gründe, die ihrer Ansicht nach dafür sprechen, den ganzen Altdorfer Wald zum Landschaftsschutzgebiet zu erklären. Der Altdorfer Wald verfüge über etwa zwölf Millionen Bäume, filtere damit etwa 100.000 Tonnen Staub und produziere Sauerstoff für 15 bis 20 Millionen Menschen. Der Wald verfüge über ein Trinkwasserreservoir für mindestens 100.000 Menschen. Seine Wasserspeicher-Kapazität liege bei rund drei Millionen Liter pro Hektar. Der beste und sicherste Weg für die Zukunft sei es, Umweltschäden jeder Art zu vermeiden und Natur und Umwelt einen viel höheren Schutz zu geben. Es bestehe dringender Handlungsbedarf. Der Altdorfer Wald sei für das gesamte Schussental mit derzeit knapp 100.000 Menschen prädestiniert und lebenswichtig. Der Naturraum wirke sich auch unmittelbar auf alle angrenzenden Städte und Gemeinden auf die Lebensqualität aus.

In der Aussprache sprach sich der Bürgermeister, aber auch der CDU-Sprecher Artur Kopka dafür aus, dass es angemessen wäre, wenn sich auch die anderen an den Altdorfer Wald angrenzenden Gemeinden (Schlier, Bergatreute, Baindt, Wolfegg, Wolpertswende, Bad Waldsee sowie die Großen Kreisstädte Ravensburg und Weingarten) mit dem Thema befassten. Unausgesprochen klang die Kritik an, dass das Engagement der Nachbarn in Sachen Altdorfer Wald zu wünschen übrig lässt.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben