Nachrichten

Erweiterte Suche
Sortieren    
Datum 


  
  


24 Ergebnisse zur Suche nach Halbjahr
< Zurück
 1  2  3
(Bericht 1 - 10 von 24 auf Seite 1 von 3)
Weiter >
Bild

08.11.2018    15:39 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Regierungspräsident bleibt bei Planungsstart ab 2022

...sreute zeigt sich Regierungspräsident Klaus Tappeser weiterhin unnachgiebig: Das Regierungspräsidium werde mit der Planung im zweiten Halbjahr 2022 beginnen. Im Oktober hat die Initiative in ihrer Anfrage an das Regierungspräsidium klare Fakten benannt, die auf die teilw...
Bild

02.10.2018    23:28 Uhr

 
 

keine Bewertungen

"Initiative B30" hakt nach

...ntwort, in dem das Regierungspräsidium Tübingen den Planungsstart am Bedarfsplanprojekt "B30 Enzisreute - Gaisbeuren" ab dem zweiten Halbjahr 2022 begründet. Doch die vorgebrachten Argumente bedürfen in Teilen der weiteren Klärung. In einem neuen Schreiben bittet die "In...
Bild

22.09.2018    21:40 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Regierungspräsident antwortet "Initiative B30"

...-Lückenschluss zwischen Baindt und Bad Waldsee mit den Ortsumfahrungen Gaisbeuren und Enzisreute. Dieser sei weiterhin ab dem zweiten Halbjahr 2022 geplant. Die Planung an den Maßnahmen B 30, OU Gaisbeuren und OU Enzisreute würde aber gemeinsam begonnen. Vor diesen Projek...
Bild

16.09.2018    18:36 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Regierungspräsidium weist Kritik zurück

...and das Projekt noch auf Platz zwei. Eine weitere Verschiebung sei nicht geplant: Am nun beabsichtigten Planungsbeginn ab dem zweiten Halbjahr 2022 ändere sich nichts. Die Reihung der vier Projekte, die vor der B 30 kommen, begründet das Regierungspräsidium so: Bei der B...
Bild

15.08.2018    01:28 Uhr

 
 

keine Bewertungen

"Initiative B 30" fordert Stellungnahme von Regierungspräsident Tappeser

...nicht einverstanden. Die Entscheidung, dass die Planung am Projekt "B30 Enzisreute - Gaisbeuren" voraussichtlich erst ab dem zweiten Halbjahr 2022 beginnen soll haben betroffene Bürger und die "Initiative B30" mit großem Unverständnis zur Kenntnis genommen. Diese könne ...
Bild

24.06.2018    20:36 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Planung des Landes kommt zu spät

...ür die B 30 zwischen Baindt und Bad Waldsee mit den Ortsumfahrungen Gaisbeuren und Enzisreute beginnen voraussichtlich ab dem zweiten Halbjahr 2022. Das teilten Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) und Regierungspräsident Klaus Tappeser am Donnerstag mit. Doch die Pl...
Bild

21.06.2018    21:50 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Zeitplan für B 30-Planung liegt vor

...munen, so Tappeser. Projekt Angestrebter PlanungsbeginnB 464 Ortsumfahrung ReutlingenEnde 2018B 32 Molldiete-Tunnel Ravensburg2. Halbjahr 2019B 312 Albaufstieg Lichtenstein2. Halbjahr 2019B 31 Friedrichshafen/Waggershausen - B 30 alt2. Halbjahr 2021B 30 Enzisreut...
Bild

24.11.2017    22:16 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Eschach soll weiterentwickelt werden

...der Stadtverwaltung planerisch aufgearbeitet werden. Dann beraten die Gremien des Eschacher Ortschaftsrates darüber. Voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 soll eine weitere Veranstaltung folgen. Das Protokoll der ersten Veranstaltung soll demnächst online gestellt werde
Bild

12.06.2017    17:11 Uhr

 
 

keine Bewertungen

"B30-Süd" wird voraussichtlich erst 2019 fertig

... Untereschach gehen die Arbeit derzeit gut voran. Die Straßenbauarbeiten sollen im August 2017 beginnen und voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 abgeschlossen sein. Aufgrund der bisher eingetretenen zeitlichen Verzögerungen ist die Gesamtfertigstellung nun für 2019 ge...
Bild

16.07.2016    23:59 Uhr

 
 

keine Bewertungen

Freie Wähler treffen sich zum politischen Stammtisch

...Einrichtungen an glasfaserbasierte Breitbandanschlüsse anzubinden. Bei der Südumfahrung Kehlen werde mit der Fertigstellung im ersten Halbjahr 2019 gerechnet.Nach der Fragerunde hatten die Gäste das Wort. In Sachen B 30 neu zeigte sich ein Vertreter des Aktionsbündnisses ...
< Zurück
 1  2  3
(Bericht 1 - 10 von 24 auf Seite 1 von 3)
Weiter >

 


Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier