keine Bewertungen

07.08.2018    19:29 Uhr   -   von Franz Fischer   -   Nr. 6327   -   116

CDU spricht über Mobilität in der Region

Bild

(Tettnang) - Rund 30 Gäste kamen auf Einladung der CDU Tettnang vor Kurzem auf dem Hofgut von Josef Vetter zusammen. Im Fokus der Veranstaltung stand die Verbesserung der Mobilität in der Region.

Die Region scheint für die CDU Tettnang sehr lokal begrenzt zu sein: Über den Bodenseekreis hinaus reicht sie offenbar nicht. Ein großes Anliegen der Anwesenden war, den Beschluss zur B 30-Westumfahrung Meckenbeuren aufrechtzuerhalten. Bei der geplanten Infoveranstaltung des Regierungspräsidiums im Oktober in Brochenzell sei es wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger auf Augenhöhe mitdiskutieren. Dazu brauche es Transparenz, und die Einsicht in die Gutachten. Wenn die Entscheidung des Regierungspräsidiums weiterhin nachvollziehbar sei, gebe es weniger Einsprüche.

Bundestagsabgeordneter Lothar Riebsamen betonte, dass die Probleme der B 30 endlich in der Region gelöst werden müssten. Die Belange der Landwirtschaft müssten auf jeden Fall berücksichtigt werden.

August Schuler MdL schloss mit einem Vortrag über die Mobilität auf Straße und Schiene. Ein großes Anliegen war ihm der Bürgerbus. Dafür wurde das Finanzbudget im Haushalt erhöht und es gebe Zuschüsse.


 Quelle   |  
 Tags: CDU  Region  Tettnang 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier