Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

 

keine Bewertungen

20.06.2018    20:18 Uhr   -   gemeldet von Franz Fischer   -   Nr. 6275

SPD hinterfragt Ampelschaltung

Bild

(Meckenbeuren) - Mit der Schaltung der Ampel an der Kreuzung B 30/Daimlerstraße hat Sebastian Hanser Probleme. Der SPD-Rat fragte in der jüngsten Gemeinderatssitzung, ob hier Änderungen geplant sind.

Vor allem um Linksabbieger aus Richtung Ravensburg geht es. Hanser plädiert dafür, dass ein Abbiegen hier etwa mit gelbem Blinklicht ermöglicht wird. Linksabbieger könnten dann Lücken im Gegenverkehr nutzen, ohne dass die rote Ampel den aus Richtung Friedrichshafen anrollenden Verkehr stoppe. Der Verkehrsfluss sei "prinzipiell eine Katastrophe": Bei der Fahrt durch Meckenbeuren gebe es sechs Ampeln.

Die Gemeinde will die Ampelschaltung von einem Ingenieurbüro überprüfen lassen. Mit einer Antwort sei in der Ratssitzung am 4. Juli zu rechnen.


 Quelle   |  
 Tags: SPD  Ampelschaltung 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier