Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

 

keine Bewertungen

03.05.2018    19:27 Uhr   -   gemeldet von Franz Fischer   -   Nr. 6231

Schlitzrinnen zwischen Donaustetten und Achstetten werden ausgetauscht

Bild

(Alb-Donau-Kreis) - Ab Montag, dem 7. Mai 2018 lässt der Alb-Donau-Kreis im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen die Fahrbahnentwässerung der Bundesstraße 30 im Alb-Donau-Kreis in Fahrtrichtung Biberach erneuern. Die Arbeiten finden zwischen den Anschlussstellen Donaustetten und Achstetten statt und dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Auf rund 400 Meter Länge werden die so genannten Schlitzrinnen ausgetauscht, die für die Fahrbahnentwässerung sorgen. Der linke Fahrstreifen ist während der Arbeiten gesperrt. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden. Ortskundigen Autofahrern wird empfohlen, diesen Abschnitt der Bundesstraße 30 möglichst zu umfahren.


 Quelle   |  

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier