Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

 

keine Bewertungen

13.04.2018    23:22 Uhr   -   gemeldet von Franz Fischer   -   Nr. 6205

Gewerbe soll künftig im Norden entwickelt werden

Bild

(Oberessendorf) - Die Gemeinde Eberhardzell strebt eine weitere gewerbliche Entwicklung in Oberessendorf an - im Norden des Ortsteils. Der Gemeinderat wirkt darauf hin, entsprechende Potenzialflächen im Flächennutzungsplan 2035 auszuweisen. Es geht dabei um die mittel- bis längerfristige Entwicklung und noch nicht von einer konkreten Firmenansiedlung. Neue Gewerbegebiete sollen demnach nördlich der Firma Mühlschlegel vorgesehen werden. Diese Pläne kämen auch einer B 30 Umfahrung für Oberessendorf nicht in die Quere. Die Größe der Flächen werde so bemessen, dass für eine B-30-Trasse genug Platz bleibe. Die Umfahrung ist in nächster Zeit zwar nicht zu erwarten, nach Angaben von Bürgermeister Guntram Grabherr stehe sie aber auf der Liste des Regierungspräsidiums.


 Quelle   |  
 Tags: Oberessendorf  Norden 

  0 Kommentare

Kommentar schreiben

 

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier