Wenn Sie diese Seite besuchen empfängt Ihr Computer eventuell ein oder mehrere Cookies. Falls Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt wird.
Mehr Informationen

Neueste Nachrichten


Bild
(Enzisreute) - Voraussichtlich am Mittwoch, 25. Juli 2018 ist die B 30 zwischen Enzisreute und Baindt halbseitig gesperrt. Grund sind nach Angaben der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg Arbeiten zur Behebung von Unfallschäden. Dabei handelt es sich offenbar um Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag. Die Arbeiten finden voraussichtlich in der Zeit von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Während der Verkehr in Richtung Biberach voraussichtlich an der Baustelle vorbeigeführt wird, wird der Verkehr in Richtung Ravensburg umgeleitet. Die Umleitung erfolgt ab Gaisbeuren über die L 285 nach Aulendorf und von dort über die L 284 über Mochenwangen zurück zur B 30 zum Anschluss Baindt/Baienfurt. Die Länge der Umleitungsstrecke beträgt ca. 22 km. Die Straßenverkehrszentrale geht von keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen aus. Für Behinderungen, welche durch die Arbeiten entstehen, bittet dagegen das Landratsamt Ravensburg die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.
Bild
(Oberessendorf) - Drei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagabend an der Einmündung der B 465 in die B 30 bei Oberessendorf. Ein mit zwei Personen besetzter Hyundai kam gegen 18.45 Uhr auf der B 465 aus Richtung Bad Wurzach. Als der Fahrer nach links auf die B 30 einfahren wollte, übersah er einen aus Richtung Ravensburg kommenden Skoda. Dieser prallte mit Wucht in die Fahrerseite des Hyundai, der hierdurch umgeworfen wurde und auf dem Dach zum Liegen kam. Der 78-jährige Fahrer und seine 69-jährige Beifahrerin, sowie die 24-jährige Fahrerin des Skoda trugen schwere Verletzungen davon. Notärzte, Rettungsdienst und Feuerwehr halfen am Unfallort. Die B30 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten bis gegen 20.30 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

20.07.2018    17:46 Uhr

Auto rutscht Böschung hinab

Bild
(Äpfingen) - Auf der B 30 bei Äpfingen verunglückte am Donnerstag ein Autofahrer. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Der 79-jährige war in Richtung Ulm unterwegs. Aus bislang nicht bekannter Ursache geriet das Fahrzeug zu weit nach rechts und von der Straße ab. Der VW rutschte schließlich eine vier Meter tiefe Böschung hinunter und blieb dort in den Büschen hängen. Der Verletzte kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Eine Fremdbeteiligung lag nicht vor.

18.07.2018    18:51 Uhr

Schlägerei in der Paulinenstraße

Bild
(Friedrichshafen) - Die Polizei Friedrichshafen sucht Zeugen zu einer Schlägerei am Sonntag gegen 05.40 Uhr in der Paulinenstraße (B 30), in Höhe des Gemeindepsychiatrischen Zentrums. Mehrere junge Männer sollen gegen 05.30 Uhr zunächst bei einem Lokal in der Montfortstraße mit einer anderen Personengruppe verbal in Streit geraten sein, diese verfolgt und später in der Paulinenstraße ihre Kontrahenten mit Schlägen und Fußtritten traktiert haben. Ein Tatverdächtiger soll hierbei mit einem abgebrochenen Besenstil zugeschlagen haben. Vier Verletzte aus der angegriffenen Personengruppe mussten mit nicht unerheblichen Gesichtsverletzungen und Prellungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Durch die Polizei konnten bislang vier Tatverdächtige ermittelt werden. Wer weitere Hinweise zur Schlägerei geben kann, wird gebeten sich an die Polizei Friedrichshafen unter Tel. (0 75 41) 7 01 - 0 zu wenden.

17.07.2018    18:24 Uhr

Vorfahrt genommen: 20.000 Euro Schaden

Bild
(Meckenbeuren) - Rund 20.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Montag gegen 11.30 Uhr an der Einmündung der K 7719 in die B 30 ereignete. Ein auf der Kreisstraße fahrender 56-jähriger BMW-Fahrer hatte nach links in die Bundesstraße einbiegen wollen und hierbei die Vorfahrt einer 52-jährigen Audi-Lenkerin missachtet, die ortseinwärts fuhr. Bei der Kollision wurde niemand verletzt.
Bild
(Friedrichshafen) - Zeugen sucht die Polizei zu einer tätlichen Auseinandersetzung, die sich am Sonntag zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr in der Paulinenstraße (B 30) ereignete. Ein 62-jähriger Mann soll auf dem Gehweg in Höhe der Bushaltestelle von drei unbekannten Männern angegangen worden sein. Zunächst sollen die Männer ihn freundlich nach Zigaretten gefragt, und als sie diese von dem Mann erhalten hatten, nach Geld gefragt haben. Nachdem der 62-jährige dies verneinte und seinen Weg fortsetzen wollte, sei er von hinten zu Boden gestoßen worden. Er schlug mit dem Gesicht gegen die Sitzbank der Bushaltestelle und verletzte sich hierbei. Von den drei Männern, die anschließend geflüchtet sind, liegt der Polizei nur die Beschreibung des Wortführers vor: 25 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, Glatze, an einem evtl. beiden Armen tätowiert, Ohrringe an beiden Ohren. Personen, denen die Männer im fraglichen Zeitraum dort aufgefallen sind oder die Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten, sich...

17.07.2018    18:17 Uhr

Polizei sucht Hundehalter nach Unfall

Bild
(Bad Waldsee) - Noch immer sucht die Polizei einen Hundehalter zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Freitag gegen 17.00 Uhr auf der Bundesstraße 30 bei Bad Waldsee ereignete. Auf Höhe von Unterurbach sprang nach aktuellem Ermittlungsstand ein größerer, schwarzer Mischlingshund mit weißen Flecken auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Auto einer herannahenden 23-jährigen. Nach dem Unfall rannte der Hund weiter, ein Hundehalter war nicht in der Nähe. Da an dem VW-Golf ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstand, bittet die Polizei den Hundehalter, oder Zeugen, die diesen kennen, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee unter Tel. (0 75 24) 4 04 36 - 0 zu melden.
Bild
(Meckenbeuren) - Am 16. Juli 2018 informierte das Regierungspräsidium Tübingen den verwaltungsinternen Lenkungskreis bestehend aus Vertretern der betroffenen Gemeinden, dem Regionalverband und der Landkreise Ravensburg und Bodenseekreis sowie die Gemeinderäte von Meckenbeuren und Tettnang über den aktuellen Stand der Planung für den Neubau der Bundesstraße 30 von Ravensburg/Eschach bis Friedrichshafen. Unter Beteiligung der Öffentlichkeit prüfte das Regierungspräsidium seit der Wiederaufnahme der Planung 2011 die Variantenbündel "West", "Mitte" und "Ost". Seit der vergangenen Informationsveranstaltung im November 2016 wurden unter anderem ergänzende faunistische Untersuchungen durchgeführt und artenschutzrelevante Konfliktsachverhalte aufbereitet. Darüber hinaus fanden Abstimmungsgespräche mit mehreren Fachreferaten statt. Seit Ende 2017 befindet sich das Regierungspräsidium Tübingen in Abstimmung mit dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastr...

16.07.2018    18:54 Uhr

Radfahrer schwer verletzt

Bild
(Meckenbeuren) - Zu einem folgeschweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 15.15 Uhr an der Einmündung der K 7719 in die B 30. Eine auf der Kreisstraße von Liebenau kommende 32-jährige Dacia-Fahrerin hatte in die Bundesstraße einbiegen wollen und hierbei einen 75-jährigen Fahrradfahrer übersehen, der ortseinwärts fuhr. Der Radfahrer, der bei der Kollision über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert wurde, wurde schwer verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Nach Zeugenaussagen soll der Radfahrer keinen Fahrradhelm getragen haben.

16.07.2018    18:50 Uhr

Frau bei Auffahrunfall verletzt

Bild
(Friedrichshafen) - Eine leicht verletzte Autofahrerin und Sachschaden von rund 8.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls am Sonntag gegen 12.30 Uhr in der Paulinenstraße (B 30). Ein 26-jähriger Skoda-Fahrer war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf einen vor ihm stehenden VW-Golf einer 53-jährigen aufgefahren. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?
Die Website www.b30-oberschwaben.de wird überarbeitet, erweitert und auf ein modernes Content Management Framework aktualisiert. Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Forschritt sehen. Aktuell fehlen noch fast alle Inhalte. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Dezember 2018 dauern.

Die alte Website finden Sie weiterhin hier
 
Seite erstellt am: 09. März 2018
Letzte Aktualisierung: 09. März 2018